Sitemap

Ausschreibungen national

|national| |international|


Fortbildung Kinder spielen Theater

11.-13. Oktober 2019, LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho

Theaterpädagog*innen und Spielleiter*innen, die sich mit ihren Produktionen beim Deutschen Kinder-Theater-Fest beworben haben oder eine Bewerbung für das nächste Festival 2020 in Lübeck planen, sind herzlich zu einem Fortbildungswochenende eingeladen. Neben dem fachlichen Austausch über die Theaterarbeit mit Kindern erwartet die Teilnehmenden ein praxisbezogenes Programm, das Anregungen für eigene Inszenierungsvorhaben und Projekte gibt.

In drei parallel stattfindenden Workshops geben erfahrene Referent*innen Impulse zu verschiedenen Aspekten des Theaters von und mit Kindern. Es finden zwei Workshopphasen statt, so dass die Teilnehmenden zwei unterschiedliche Angebote besuchen können:

Workshopphase I: Samstag, 9.00 bis 18.00 Uhr
Workshopphase II: Samstag, 19.00 Uhr bis Sonntag, 12.30 Uhr

Workshop I - Canip Gündogdu, Bielefeld
Komik und Slapstick im Theater mit Kindern

Lasst uns zusammen lachen bis die Tränen kommen und der Bauch wehtut! Bei diesem Workshop werden wir durch Spiele, Übungen und Improvisationen in die Welt der Komik und Slapstick (Clownerie) eintauchen. Hierbei geht es in erster Linie nicht darum witzig zu sein, sondern ums "voll da sein". Mal spielerisch, mal still, mal chaotisch. Vor allem aber entdecken wir die Welt in jedem Moment neu.

Workshop II - Milena Wichert, Frankfurt am Main
Performance und Installationskunst im Theater mit Kindern

Funkkopfhörer, Audiowalks, Videoinstallationen - der klassische Bühnenraum wird gesprengt, jeder Raum zur Bühne. Anhand von neuen Medien öffnen sich Möglichkeitsräume, die Theater neu entdecken lassen und eine neue Vielfalt mitbringen. Am Beispiel der Performance ROOMS von HELLA LUX erforschen wir das Potenzial dieser Formate für ein Theater mit Kindern, nehmen die Angst vor Technik und entwerfen eigene Formatideen.

Workshop III - Jana Oppermann, Berlin
Vom Kinderspiel zur Stückentwicklung

Kinder spielen sich ins Leben: Durch das Spiel setzen sie sich in Beziehung zur Welt und werden zugleich zu Darsteller* innen und Betrachter*innen ebendieser Welt.

In diesem Workshop werden wir Kinderspiele als Ausgangspunkt nehmen, um Szenen zu entwickeln. Wir legen einen gemeinsamen Spiele-Methodenkoffer an und spielen endlich mal wieder selbst. Dabei vergegenwärtigen wir uns die verschiedenen kindlichen Spielformen und untersuchen, welche Erzählungen Regelspiele auf der Bühne entstehen lassen. Was passiert, wenn wir diese Spiele in einen neuen thematischen Kontext setzen, mit Rollen besetzen oder bearbeiten?

Wir machen uns das Kinderspiel als dramaturgischen Rahmen für die Szenenentwicklung zu Nutze und erproben die Möglichkeiten, die Spiele bieten, Texte und poetische Sprache Kindgerecht und wirkungsvoll auf die Bühne zu bringen.

Kontakt
Leona Söhnholz
info@bag-online.de
Tel.: 0511/458 17 99

Download der Anmeldungsformulars >>>
Ausschreibung >>>