#theatreLAB // 22.11.2021, 18.30 - 20.15 Uhr Das Theater als Verhandlungsraum

Zurück

Wir befinden uns in einem rasanten Transformationsprozess und es wird kontrovers über Lösungswege gestritten. Diese Fragen beschäftigen auch unsere Teilnehmenden, die Polarisierung der Gesellschaft spiegelt sich dabei in unseren Weiterbildungsgruppen. Einerseits gibt es das Bedürfnis nach Begegnung und einem WIR, auf der anderen Seite die Vielzahl und Unvereinbarkeit der Standpunkte. Sind wir uns einig, dass wir diesen Raum gemeinsam gestalten wollen? Wie können wir mit künstlerischen Verfahren das Theater als Verhandlungsraum öffnen?

Vera Hüller, leitet seit 2003 theaterpädagogische Weiterbildungslehrgänge zum/zur Theaterpädagog*in BuT. Ihr Herz schlägt für partizipative Theaterformate und gesellschaftspolitische Themen. Literatur- und Theaterwissenschaftlerin M.A., Theaterpädagogin BuT und 1. Vorsitzende der LAG Spiel & Theater Berlin e.V., 2010 gründete sie das TheaterLabor-Berlin. www.verahueller.de  / www.lagstb.de

Datum: 22.11.2021, 18.30 - 20.15 Uhr

via Zoom

Anmeldung

Die Veranstaltung findet im Rahmen der digitalen Herbstakademie #theatreLAB der BAG Spiel & Theater statt.

Zurück