12. + 13.09.2022 #nextlevel revisited/ / Transdisziplinär. Partizipativ. Postdigital

Zurück

Fachaustausch und Barcamp zur (Weiter-)Entwicklung kunstsparten-übergreifender digitaler und hybrider Formate in Theater, Medienpädagogik, Literatur und Museum.

Welche fachlichen Voraussetzungen müssen gewährleistet sein, um ästhetisches Beforschen von Gesellschaft und Welt im digitalen Raum möglich zu machen? Welche Potenziale bieten (Weiter-)Entwicklung und Etablierung transdisziplinärer Zugänge an der Schnittstelle von kulturellen Angeboten für junge Menschen und Digitalität? Wie können kollaborative transdisziplinäre Arbeitsweisen nachhaltig etabliert werden?

Akteur:innen aus den Bereichen Theater, Medienpädagogik, Literatur und Museum sind eingeladen zum Erfahrungsaustausch über Angebote der Kulturellen Bildung im digitalen Raum und zur spartenübergreifenden Weiterentwicklung von bestehenden digitalen und hybriden Formaten. Fachliche Inputs geben einen Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse und Praxis der beteiligten Kunstsparten.

Das geplante Barcamp mit vielfältigen Sessions und Themen bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, eigene Ideen und Erfahrungen einzubringen und weiterzuentwickeln und sich spartenübergreifend auszutauschen und zu vernetzen.

Datum: 12. + 13.09.2022 (online via Zoom)

Teilnahmegebühr: 20,00 /30,00 / 40,00 EUR (nach Selbsteinschätzung)

Anmeldeschluss: 01.09.2022

Programm

Anmeldung

Vorschläge für Barcamp-Sessions einreichen


Veranstaltet von der BAG Spiel & Theater und der LAG Spiel und Theater in Thüringen in Kooperation mit Spawnpoint - Institut für Spiel- und Medienkultur, dem Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise und dem Bundesverband Museumspädagogik

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend (BMFSFJ), von der Bundeszentrale für politische Bildung und der Thüringer Staatskanzlei

Zurück