Online-Workshop, 10.05.2022 Open Content & Open Educational Resources für und von Akteur*innen aus den Bereichen Theater, Medienpädagogik, Literatur und Museum

Zurück

Open Content und Open Educational Resources (OER) sind frei zugängliche Lern- und Lehrmaterialien (Texte, Fotos, Videos etc.) und stehen für eine spezifische Form der Informationserstellung bzw. -teilung.

Warum OER?

In Form von offenen Bildungsmaterialien lässt sich Fachwissen austauschen und erweitern. OER bieten für den Bereich der Kulturellen Bildung ein großes kreatives Potenzial insbesondere für den kulturspartenübergreifenden Erfahrungsaustausch und für die Entwicklung von neuen Arbeitsformaten z.B. in den Bereichen transdisziplinärer Austausch und Digitalität.

Workshopinhalt

In der Veranstaltung nehmen wir Sie mit auf einen Rundgang durch die themenspezifische Plattform „OERinfo“ (https://open-educational-resources.de/), die frei zugänglich ist und fachliche Zielgruppen umfassende Informationen zum Thema Open Educational Resources zur Verfügung stellt, den aktuellen Kenntnisstand für die Praxis aufbereitet, Informationen zu Best-Practice-Beispielen bündelt und die Vielfalt vorhandener Initiativen abbildet.

Wir führen Sie in die Begriffe Open Content & Open Educational Resources und die damit verbundenen Creative Commons Lizenzen (öffentliche Urheberrechtslizenzen) ein und zeigen Suchstrategien auf, anhand derer Sie erfolgreich frei zugängliche Lern- und Lehrmaterialien für die Bereiche Theater, Medienpädagogik, Literatur und Museum finden und für Ihre Arbeit nutzbar machen können.

Weitere Informationen und Anmeldung (bis zum 09.05.2022) unter: https://www.lag-thueringen.de/weiterbildung/workshop/open-content-open-educational-resources.html

Veranstaltet von der LAG Spiel und Theater in Thüringen e.V. in Kooperation mit BAG Spiel & Theater e.V.

Der Workshop wird als Bildungsangebot im Rahmen der Impulsförderung cross.over, transdisziplinäre Kooperationen in Theater, Medienpädagogik, Literatur und Museum, veranstaltet.

Zurück