Theater von und mit Kindern

Die BAG Spiel & Theater engagiert sich auf fachlicher und politischer Ebene für das Theaterspiel der Kinder und für die Stärkung partizipativer Angebote.

Die Diskussion um die hohe Relevanz der frühkindlichen Bildung zieht sich durch viele Bereiche der Gesellschaft. Kulturelle Bildung als lebenslange Bildung setzt voraus, dass sie früh ansetzt (Bildung von Anfang an!) und somit als integraler Bestandteil von Leben und Bildung erfahrbar und erlebbar wird. Die ästhetische Frühförderung spielt eine entscheidende und gleichermaßen prägende Rolle, konstatiert man, dass ästhetische Erfahrungen und sinnlich-kreative Praxis der Ausgangspunkt aller Selbst- und Welterfahrung ist. Es gilt, die Neugier auf Kunst und Kultur früh in der Kindheit zu wecken und mit immer neuen Impulsen zu fördern. Spiel und Theater bieten grundlegende Gestaltungsmöglichkeiten und fördern die Fähigkeit, im Denken, im individuellen Erleben, im sozialen Verhalten genauso wie im künstlerischen Ausdruck – objektiv und subjektiv – Neues zu schaffen. Identitäten können im fliegenden Wechsel oder auf längere Dauer übernommen oder anderen zugeschrieben werden. Rollen können souverän erprobt und getauscht werden. Welt lässt sich phantastisch und kreativ umgestalten und neu schaffen.

Theater spielen ermöglicht die Empathie und Nähe und zugleich Distanz. Es beinhaltet Reflexion und Perspektivwechsel als Voraussetzung kritischer Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Widersprüchen. Als Ganzes ermöglicht der Spielprozess eine Vielfalt von sozialen und ästhetischen Erfahrungen.

Eindrücke vom 8. Deutschen-Kinder-Theater-Fest 2018

Unter dem Motto „Spiel(t)räume“ fand vom 27. - 30.09.2018 das 8. Deutsche Kinder-Theater-Fest in Minden statt. Rund 150 Kindern reisten aus Deutschland, Österreich, Tschechien und China an und brachten am Stadttheater Minden ihre Produktionen auf die Bühne.
Zum ersten Mal war die Jury paritätisch mit Kindern und Erwachsenen besetzt. Gemeinsam haben sie sechs Theatergruppen aus Deutschland und Österreich ausgewählt.