Theater über Leben - Theatre of Relevance

Zurück

Diese Publikation bietet eine produktive Zwischenbilanz zur Kulturellen Bildung im Feld von Drama und Theater, die durch die Kooperation mit engagierten Akteuren aus Deutschland und der Türkei bestimmt wird.

Die Absicht dieses Buches zielt in zwei Richtungen: Zum einen, exemplarisch Gelungenes zu zeigen, und zweitens, daraus Möglichkeitsräume zu entwickeln, die über die Beispiele hinausweisen, um auf diese Weise eine Verdichtung des internationalen Austausches innerhalb der Kulturellen Bildung als Bildungs-Ansatz mit globalem Bewusstsein zu fördern.

Kulturelle Bildung, die sich inter-, trans- und multikulturell fundieren und verständigen will, bedarf darüber hinaus einer Arbeit an Begriffen, die das in der Lage sind zu benennen, was aus dem jeweiligem Hintergrund fachlich gemeint ist. In den hier vorgestellten Beispielen, Selbstzeugnissen und Perspektiven können Unterschiede bei der Verwendung solcher Begriffe wie Drama, Theater, Bildung, Erziehung, Spiel- und Theaterpädagogik, soziales Rollenspiel, Theaterpädagogik, creative drama … produktiv wahrgenommen werden.

Herausgeber*innen: Klaus Hoffmann, Ute Handwerg, Katja Krause

Zur Publikation

Zurück